WAS IST EINE MARKE/BRAND?

Markendesign oder heute „Branding“ ist sicherlich kein leichtes Thema – ganze Publikationen & Hunderte von Büchern wurden zu diesem Thema geschrieben, aber um es auf den Punkt zu bringen, könnte man eine “Marke” als Organisation, Dienstleistung oder Produkt mit einer “Persönlichkeit” beschreiben, die von den Wahrnehmungen des Publikums geprägt ist. Das ist im ersten Moment nicht greifbar oder anschaulich zu machen. In diesem Zusammenhang ist auch festzustellen, dass ein Designer eine Marke nicht “machen” kann – nur das Publikum kann dies tun. Ein Designer bildet das Fundament der Marke, um das Zielpublikum zu erreichen.

Viele Menschen glauben, dass eine Marke nur aus ein paar Elementen besteht – Schrift, Zeichen und Farbe, ein Slogan darunter und vielleicht auch etwas Musik dazu. In Wirklichkeit ist es viel komplizierter als das. Man könnte sagen, dass eine Marke ein “Corporate Image” ist, also ein Firmenbild.

Die Grundidee und das Kernkonzept hinter einem “Corporate Image” ist, dass alles, was ein Unternehmen tut, alles, was es besitzt und produziert, die Werte und Ziele des Unternehmens als Ganzes widerspiegeln sollte.

Es ist die Konsistenz dieser Kernidee, die das Unternehmen ausmacht, es antreibt, zeigt, wofür es steht, an was es glaubt und warum es existiert. Es sind nicht nur Schriften, Farben, ein Zeichen und ein Slogan.

Bekannte Weltunternehmen streben oftmals eine besondere Unternehmenskultur an, die die Zielgruppe akzeptiert und somit Sympathien erreicht. Diese Wertvorstellung spiegeln sich in allem wider was sie tun, von ihren Produkten und ihrer Werbung bis hin zu ihrem Kundenservice. Wenn Menschen ihre Produkte oder Dienstleistungen kaufen oder nutzen, fühlen sie sich als Teil der Marke. Es ist diese emotionale Verbindung, die eine Marke schafft – nicht nur ihre Produkte und ein knackiges Logo.

WAS IST IDENTITÄT?

Eine wichtige Rolle in der “Marke” oder im “Corporate Design“ eines Unternehmens ist seine Identität.

In den meisten Fällen basiert das Identitätsdesign eines Unternehmens auf den verwendeten visuellen Elementen, die in der Regel nach einer Reihe von Richtlinien zusammengestellt werden. Diese Richtlinien, aus denen sich eine Identität zusammensetzt, regeln für gewöhnlich, wie die Identität auf einer Vielzahl von Medien angewendet wird, wobei bewährte Farbpaletten, Schriften, Layouts, Maße usw. verwendet werden. Diese Richtlinien stellen sicher, dass die Identität des Unternehmens konsistent bleibt, was wiederum die Wiedererkennung der Marke als Ganzes ermöglicht.

Die Identität eines Unternehmens besteht aus vielen Elementen:

–  Ein Logo (Das Symbol der gesamten Identität & Marke)
–  Geschäftsausstattung (Briefpapier + Visitenkarte + Umschläge, etc.)
–  Marketingmaterialien (Flyer, Broschüren, Bücher, Websites, etc.)
–  Produkte & Verpackungen (Verkaufte Produkte und die Verpackung, in der sie geliefert werden)
– Kleidungsdesign (Materielle Kleidungsstücke, die von den Mitarbeitern getragen werden)
– Beschilderung (Innen- und Außendesign)
– Botschaften & Aktionen (Botschaften, die über indirekte oder direkte Kommunikationswege übermittelt werden)
– Andere Kommunikation (Audio, Geruch, Berührung, etc.)
– Alles, was das Geschäft repräsentiert.

All diese Dinge bilden eine Identität und sollten die Marke als Ganzes unterstützen. Das Logo ist jedoch die Identity und die Marke, das alles unter einem identifizierbaren Zeichen verpackt. Diese Zeichen ist der Avatar und das Symbol des Unternehmens als Ganzes.

WAS IST EIN LOGO?

Um zu verstehen, was ein Logo ist, müssen wir zuerst verstehen, wofür es da ist.

Ein Logo dient zur Identifizierung.

Ein Logo identifiziert ein Unternehmen oder Produkt durch die Verwendung einer Wort-/Bildmarke, Flagge, eines Symbols oder einer Unterschrift. Ein Logo deutet nicht direkt auf das Unternehmen und selten beschreibt es ein Geschäft. Die Bedeutung von Logos ergibt sich aus der Qualität der Dinge, die sie symbolisieren, nicht umgekehrt – Logos sind dazu da, sich zu identifizieren, nicht zu erklären. Kurz gesagt, was ein Logo bedeutet, ist wichtiger als wie es aussieht.

Um dieses Konzept zu veranschaulichen, denken Sie an Logos wie Menschen. Menschen ziehen es vor, bei ihren Namen genannt zu werden, anstatt bei der verwirrenden und unvergesslichen Beschreibung von uns selbst, wie “der blonde Typ, der immer gestreiften Hemden trägt”. Auf die gleiche Weise sollte ein Logo nicht wörtlich beschreiben, was das Unternehmen tut, sondern das Unternehmen auf eine Weise identifizieren, die erkennbar und einprägsam ist.

Es ist auch wichtig zu wissen, dass ein Logo erst dann funktioniert, wenn es bekannt wird und so funktioniert wie es beabsichtigt ist. Wir müssen öfter erinnert werden um Menschen beim Namen zu Identifizieren.
Das Logo kennzeichnet ein Unternehmen oder Produkt in seiner einfachsten Form.

Zusammenfassung:

Marke – Das wahrgenommene emotionale Unternehmensbild als Ganzes.
Identität – Die visuellen Aspekte, die Teil der Gesamtmarke sind.
Logo – Identifiziert ein Unternehmen in seiner einfachsten Form durch die Verwendung einer Marke oder eines Symbols.

Wie würdest Du Marke, Identität und Logodesign zusammenfassen? Kommentare und Gedanken sind wie immer willkommen.